Unsere Netzwerke

Mit einer Hand lässt sich kein Knoten binden.

BIM Symposium 2016 - BIM Cluster RLP
Bild: Kristina Schäfer

Netzwerke gibt es nicht nur auf Internetportalen, sondern auch für jede Berufssparte. Wir denken, sie sind wichtig in unserem schnelllebigen Informationszeitalter. Frau Katzschmann hat sich schon als Studentin aktiv im VDE und im VDI eingebracht; dort ist sie heute noch tätig. 

Die Ingenieurkammer der Beratenden Ingenieure ist die „Heimat“ für unsere Berufsgruppe, dort bringen wir uns im Arbeitskreis Energie ein. Hier hat Frau Katzschmann außerdem Verantwortung im Vorstand der Kammer übernommen und hat das BIM Cluster RLP gegründet.

Die Gebäudeautomation und Systemintegration ist für uns nicht neu. Frau Katzschmann war vor über zehn Jahren bei der Gründungsgruppe des Innovationsnetzwerkes Gebäudeautomation INGA dabei. Der Austausch in dieser  sich schnell wandelnden Technik ist für uns sehr wertvoll.

Wir sind vernetzt mit der Rheinlandpfälzischen Effizienz Offensive Energie EOR und dem BAUFORUM. Dort ist der Erfahrungsaustausch unschätzbar für unsere Arbeit, sodass auch der Kunde direkt davon profitiert. Im Netzwerk der Energieeffizienz Metropolregion Rhein-Neckar haben wir Kontakt und Wissensaustausch mit allen Branchen, die einen Beitrag zur Bewältigung der anstehenden Probleme unser aller Energieversorgung für die Zukunft leisten können. 

Junge Menschen in der Ausbildung zu fördern und zu unterstützen ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir sind für die IHK Rhein-Neckar Ausbildungsbetrieb und haben engen Kontakt mit der Hochschule Mannheim. Seit Jahren engagieren wir uns auch in der dualen Ingenieur-Ausbildung und sind Partner für die Duale Hochschule Mannheim. Frau Katzschmann bringt sich hier persönlich als Lehrbeauftragte ein, um den Studenten die Gebäudetechnik mit Praxisbeispielen nahe zu bringen. Der Kontakt und Austausch mit den wissenschaftlichen Lehrkräften und das Arbeiten mit den Studenten gibt uns wiederum neuartige Einblicke und frische Impulse.

Darüber hinaus arbeiten wir aktuell an zwei ZIM Forschungsprojekten in Kooperation mit der Hochschule Mannheim im Bereich Bestandsanalyse und Sensorik. Der Austausch mit den Doktoranden gibt unserem Planerteam nicht nur Einblicke in wissenschaftliche Arbeitsmethoden sondern auch Inspiration  für innovative Lösungsansätze für die Aufgabenstellungen unserer Kunden.

nach oben